thyssenkrupp carbon components

Erfolgreich mit "leichtem" ERP-System

Fakten der thyssenkrupp Carbon Components GmbH zur Arbeit mit abas ERP

alltrotec, 9. Dezember 2019

Branche: Automotive
Standort: Deutschland, Kesselsdorf (nahe Dresden)
Größe: 80 Mitarbeiter
Kunde seit: 2012
Anzahl ERP-Lizenzen: 12

Das Unternehmen thyssenkrupp Carbon Components GmbH in Kesselsdorf nahe Dresden wurde 2012 gegründet. Es entwickelt und produziert Carbonfelgen für Auto- und Motorradhersteller (OEMs) und beliefert Endkunden im Motorradbereich. Weitere ultraleichte Carbonteile, z. B. Carbon-Federn / -Stabilisatoren befinden sich derzeit in der Entwicklung.

Das Unternehmen thyssenkrupp Carbon Components GmbH in Kesselsdorf nahe Dresden wurde 2012 als Spin-off der TU Dresden gegründet. Es entwickelt und stellt Fahrzeugräder aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) sowie Hybridfahrzeugräder unter Nutzung von CFK her und vermarktet diese.

Alle Räder aus dem Hause thyssenkrupp Carbon Components werden vollautomatisch mittels einer einzigartigen Flechttechnologie auf der größten Radialflechtanlage der Welt gefertigt und erfüllen dadurch höchste Qualitätsansprüche in Performance sowie Ästhetik. Die ultraleichten Pkw-Carbonräder mit dem geflochtenen Design "Made in Germany" werden ab 2020 mit Straßenzulassung (ABE) lieferbar sein und können dann direkt im Webshop des Unternehmens bestellt werden.

Im Oktober 2019 erhielt die thyssenkrupp Carbon Components GmbH für sein Carbonrad für den Porsche 911 Turbo beim "Automotive Award - Parts & Components 2019" den ersten Platz von der Internationalen Gesellschaft für Kunststofftechnik e. V.

 

"Seit 2018 produziert die thyssenkrupp Carbon Components GmbH Carbonfelgen mit Straßenzulassung für diverse Motorräder. Die Premiere des ultraleichten PKW-Carbonrades mit ABE war ein voller Erfolg."

Website-News
thyssenkrupp Carbon Components GmbH

Sie sind interessiert?

Jetzt
anfragen